Sonne pur, angenehme Temperaturen, schwacher Wind und mäßige Blauthermik prägten heute das Wetter über den Schleppgeländen am Niederrhein.

Nachdem wir uns für eine Schlepprichtung entschieden hatten, schleppte Michael um 12:00 Uhr den ersten Piloten Richtung Westen. Florian fand mit seinem neuen Swing Astral 6 recht schnell den richtigen Weg an die Basis, die heute bei unter 1.000 m lag. Kurze Zeit später kreisten wir schon zu dritt über der SW-Seite des Schleppgeländes Sevelen.

Gemeinsames Kreisen in der Thermik, kleine Abstecher ins Umland und Flugzeiten zwischen 30 Minuten und fast 1½ Stunden – wie haben wir das genossen!