Früher Feierabend!

Die Aussichten waren vielversprechend: gute Blau­thermik, maxi­male Arbeitshöhe 2100 m und Bo­denwind aus Ost bis Südost mit 15 bis 20 km/h, in Böen 40 km/h.

Am frühen Nachmittag haben wir uns auf dem Schleppgelände an der Halde Norddeutschland verabredet. Peter, Bernd und ich haben mehrfach versucht den Einstieg in den "Thermikofen" zu finden.

Read more


„Halt Stopp! … Halt Stopp! … Halt Stopp!“

Im letzten Jahr haben sich mehrere Unfälle beim Windenschlepp von Gleitschirmen ereignet, die auf ein Fehlverhalten des Winden­führers zurückgeführt werden konnten.

Horst Barthelmes vom DHV-Schleppbüro ist sich sicher, dass diese Unfälle vermeidbar gewesen wären, wenn die Verfahrens­anweisungen für das "Verhalten beim Sackflug" und beim Kommando "Halt Stopp!" eingehalten worden wären:

Read more


Überall glückliche Flieger!

Der gestrige Sonntag kam mit bestem Flugwetter daher: strahlend blauer Himmel, 20er Wind aus SW und Temperaturen bis 15°C. Auf den drei Schleppge­länden in der Region wurde schon früh am Morgen der Schleppbetrieb aufgenommen.

Read more


Ne da flieg ich nicht drüber!

Kurz nach 12 war ich heute am Schleppgelände an der Halde Norddeutschland. Die anwesenden Piloten waren gerade dabei, eines der beiden Schleppseile zu bergen. Ein Schüler hatte sich zu stark abtreiben lassen und es gelang ihm nicht mehr den Schirm Richtung Winde zu steuern. Andreas hatte daraufhin, im richtigen Moment, das Windenseil gekappt.

Read more


Da ging gar nichts!

Neukirchen-Vluyn hatte gestern ein Zwischen­hoch zu Besuch: Sonnenschein und ein 20er Wind aus S–SO lockte viele Flieger an den Niederrhein.

Auf der Halde Norddeutschland trafen sich gut ein Dutzend Gleitschirmflieger zum Groundhandling. Dirk Soboll von der Flugschule LinkingWings führte zum ersten Mal einen Hänge­gleiter-Schnupperkurs mit acht!!! Drachen auf der Halde durch.

Read more