Kurztrip an die Mosel

Hardy fliegt in Lasserg (Mosel) :: © Martin SpeisAls wir Gestern um 12.30 Uhr in Lasserg ankamen, stand der Wind mit 20 km/h aus SO an. An sich OK, wenn da nicht die Böen gewesen wären, die teilweise mit 50 km/h durch­zogen. Parawaiting war angesagt.

Jetzt werden sich einige von euch fragen: Lasserg bei über­regionalem O-SO-Wind? Gibt es da nicht bessere Startplät­ze, z.B. Zeltingen-Rachtig? Richtig. Nur waren am Donners­tag morgen schon keine Tickets mehr für die Gelände der Moselfalken zu bekommen. Sieht man sich die eingereichten Flüge im XC-Cup für dieses Wochenende an, dann wäre Zeltingen-Rachtig zum Streckenfliegen der bessere Startplatz gewesen.

Read more


Soaren in frischer Meereskaltluft

Thomas, Hardy, Andreas und ich haben uns heute Nachmittag die frische Meereskaltluft um die Nase wehen lassen. Der Wind kam mit 15–20 km/h – in Böen auch mal 30 km/h – aus Nordwest bis Nord.

Auf der Nordseite der Halde Norddeutschland war Ground­hand­ling, Soaring, Handschleppen und Spaß angesagt.